Pflegepraxiszentrum Hannover

Pflegepraxiszentrum Hannover

Innovative Technologien und Kompetenz für die Pflege im Uniklinikum (MHH)

Ansprechpartner

Dr. Jörn Krückeberg

Kooperationspartner

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kurzbeschreibung

Ziel des Projektes ist der Aufbau einer modernen und zukunftsfähigen Krankenhausstation, in der Innovationen der Mensch-Technik-Interaktion (MTI) zur Unterstützung von Pflegefachpersonen und zur Verbesserung der Patientenversorgung eingesetzt und erprobt werden. Von Beginn an soll eine intensive Beteiligung der Pflegefachpersonen erfolgen, um die Praxistauglichkeit und Wirksamkeit technischer Lösungen zu ermitteln. Die konkrete Umsetzung des Projektes erfolgt auf einer unfallchirurgischen Normalstation der Medizinischen Hochschule Hannover.

Das PLRI hat hierbei die Aufgabe, gemeinsam mit den Beschäftigten in der Pflege und den Anbietern von Technik, technologische Innovationen in der klinischen Gesundheitsversorgung zu erproben und zu etablieren. Mit Hilfe eines partizipativen Einführungskonzeptes werden Bedarf und Anforderungen auf Station ebenso in den Implementierungsprozess integriert wie die Erfahrungen von Pflegefachpersonen.

Neben geplanten Innovationen, wie intelligenten Pflegebetten zur Dekubitusprophylaxe, vernetzten Geräten zur vereinfachten Erfassung von Vitalparametern und Unterstützung der Pflegefachpersonen durch Service- und Transportrobotern, sollen auch weitere Technologien identifiziert, ggf. mit den technischen Anbietern angepasst und erprobt werden.

Laufzeit

01.01.2018 - 31.12.2021

Mitarbeiter

Projektwebseite Pflegepraxiszentrum Hannover: ppz-hannover.de